Auf dem Weg zum Fairtrade Kreis Segeberg

Im September 2019 haben die Initiatoren Rolf-Dieter Pahl und Christopfer Schmidt im Kreistag einen Antrag eingebracht, um Fairtrade Kreis Segeberg zu werden. Der Kreistag beschloss, den fairen Handel auf lokaler Ebene zu fördern. Ziel ist es, dass EH-Geschäfte, Gastronomie, Vereine, Kirchen und Schulen Fairtrade Produkte anbieten.
Eine Steuerungsgruppe muss ins Leben gerufen werden. Dieses Gremium setzt sich aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Kirche und Zivilgesellschaft zusammen.
Nach der konstituierenden Sitzung hat die Steuerungsgruppe Hans-Jürgen Kütbach zum Vorsitzenden gewählt. Die Steuerungsgruppe muss sich nun bei Transfair e.V. um den Titel Fairtrade Kreis Segeberg bewerben. Es wäre der erste Kreis, der den Titel in Schleswig-Holstein bekommen würde.
Viele Unterstützer-Institutionen helfen der Steuerungsgruppe dabei.
Das nächste Treffen der erweiterten Steuerungsgruppe ist am 28.04.2020 im
Wildpark Eekholt.

Verwandte Artikel