Fabian unterwegs mit Luise

Fabian unterwegs mit Luise

Besuch aus dem Bundestag: Luise Amtsberg auf Segeberg-Tour

Am 08. Juli besuchte unsere grüne Bundestagsabgeordnete und Spitzenkandidatin für den kommenden Bundestagswahlkampf, Luise Amtsberg, den Kreis Segeberg, um sich in ihrer Funktion als Abgeordnete verschiedene Betriebe anzuschauen. Begleitet wurde sie dabei von Fabian Osbahr, Mitglied im OV Bad Segeberg.

Zunächst ging es am Morgen nach Traventhal zu „Holstein Quinoa“, wo Familie Steinmatz als einziger Betrieb in ganz Schleswig-Holstein Quinoa anbaut. Es handelt sich dabei um ein ursprünglich südamerikanisches hirseähnliches Pseudogetreide, das keinen aufwändigen Pestizideinsatz erforderlich macht. Aufgrund seiner idealen Proteinstruktur und seines Mineralstoffgehalts ist es ein idealer Bestandteil z.B. bei veganer Ernährung.

Nach einer Führung durch die Felder zeigte Familie Steinmatz den Besuchern noch die Trocknungsanlage, bei der eine Umstellung auf erneuerbare Energien in Planung ist.

Im Anschluss führte die Tour Luise Amtsberg am Mittag ins Café „Goldmarie am See“ nach Bad Segeberg, wo sie sich mit schönstem Blick auf den Großen Segeberger See vom Inhaber, Herrn Stahlberg, berichten ließ, wie seine Gaststätte als einer von vielen gastronomischen Betrieben durch die schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie gekommen war und sammelte Anregungen und Ideen, die sie mit nach Berlin nehmen konnte. Den Schlussteil des Segeberg-Besuchs bildete am frühen Nachmittag ein Abstecher zum „Pferdesportverband Schleswig-Holstein“ in Bad Segeberg, wo Luise Amtsberg, die früher selbst passionierte Reiterin war, sich erkundigte, welche Auswirkungen die Pandemie etwa auf die jugendliche Nachwuchsarbeit im Reitsport gehabt hatte und welche Rolle Pferdesport z.B. im heilpädagogischen oder therapeutischen Bereich besitzen kann.

Fabian unterwegs mit Luise
Fabian unterwegs mit Luise

Verwandte Artikel